Änderungsjournal
Letzte Änderung: 22.11.21 06:10

Spielbetrieb pausiert bis zum 31.12.2021
WKBV: aufgrund der ungewissen Aussichten in der jetzigen Situation, müssen wir die Saison 2021/2022 mit sofortiger Wirkung bis zum 31.12.2021 unterbrechen. Wir wollen unseren Mitgliedern faire Rahmenbedingungen ermöglichen und sehen diese aktuell nicht gegeben. Link zum WKBV
aktuelle Ergebnisse
21.11.21 Verbandsliga Frauen ESC Ulm 1 SKV Brackenheim 1 5.0 : 3.0 13.0 : 11.0 3266 : 3221 -45
ESC Ulm 1 – SKV Brackenheim 1
Verbandsliga Frauen – 21.11.21
Spielort: Ulm (ESC)
Mannschaftspunkte: 5.0 – 3.0
Satzpunkte: 13.0 – 11.0
Kegel: 3266 – 3221
Name Kegel SP MP
I. Renner 532 3.0 1
C. Lämmlen 517 1.0 0
V. Brauns 597 3.0 1
U. Jones / M. Albrecht 449 0.0 0
C. Winter 546 1.0 0
C. Roth 580 3.0 1
Bildschirm
aktueller Bericht: 8. Spieltag
Verbandsliga Frauen: ESC Ulm – SKV 1 5:3 (3266:3221)
Ein gutes Spiel boten die Unterländerinnen beim Tabellenzweiten. Erstmals kam auch Verena Brauns wieder zum Einsatz, die mit 597 (378+219) gleich bewies, dass sie auch nach längerer Pause nichts verlernt hat, und ihrer Gegnerin 69 Kegel abknöpfte. Toll, Verena!!! Auch Carolin Roth hatte einen „Sahne-Tag" zu verzeichnen, 580:557, Klasse Caro! Den dritten Punkt hatte am Start schon Inge Renner mit 532:517 unter Dach und Fach gebracht. Christina Winter traf auf die heimstarke und gleichzeitig beste Ulmerin, Anja Fäßler (571), da hatte sie trotz gutem Spiel bei 546 das Nachsehen, sicher vor allem deshalb, weil Anja eine tolle Schlußbahn mit 172 ablieferte. Christina Lämmlen scheint wieder „im Kommen" zu sein, hat aber noch ersichtlichen Trainingsrückstand, da waren ihre 517 gegen die 541 zu wenig. Uta Jones begann mit einer 30iger-Serie von 98 und wurde durch Marion Albrecht ersetzt. Die beiden kamen zusammen auf 449 Kegel.

Verbandsliga Männer: TSG Bad Wurzach – SKV 1 4,5:3,5 (3448:3440)
Drei tolle Einzelergebnisse mit einem „Sechser" vornedran – und trotzdem nichts zählbares erreicht! Unsere Männer unterlagen mit 3,5:4,5 Mannschaftspunkten und 3440:3448 Kegeln. Dabei erzielte ein wiederum stark agierendes Startpaar wie schon eine Woche zuvor eine 2:0-Führung. Ralf Blaich hatte bei seinem 4:0 und 611:560 gegen Arnold Zapf einen starken Auftritt. Sven Beier startete furios mit 164 und beendete sein Spiel gar mit starken Nerven bei 170, wobei er 24 Kegel Vorteil erspielte und so noch zu einem 2:2 und 605:597-Erfolg kam, nachdem er bei 1:2 schon mit 16 Kegeln im Rückstand war. Mit dem Roth’schen Mittelfeld haut das eigentlich zur Zeit nicht hin: Andreas unterlag sehr deutlich mit 0:4 und 529:591 Kegeln. Markus brachte das Kunststück fertig, zum zweitenmal hintereinander ein Remis zu erspielen – 2:2 SP bei 566:566 Kegeln, wobei gerade bei der Holzzahl, wie schon eine Woche vorher (575) angesetzt werden muss, und da ganz besonders beim Spiel in die Vollen. Zwei total verschiedene Leistungen dann im Schlussdoppel, wo Rainer Muth über 156, 159, 159 und 150 auf phantastische 624 Kegel kam, 4:0 SP und dabei 78 Kegel plus erspielte. Aber sein Partner Marcel Landenberger hatte bei seiner Formschwäche (0:4 und 505:588 Kegel) nicht den Hauch einer Chance und so stand das Team am Ende mit leeren Händen da.

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function mysql_close() in /homepages/32/d13554221/htdocs/startseite/startseite.php:36 Stack trace: #0 /homepages/32/d13554221/htdocs/index.php(106): include() #1 {main} thrown in /homepages/32/d13554221/htdocs/startseite/startseite.php on line 36